Druckansicht öffnen
Zusatzinformationen: Biotin - das Schönheitsvitamin
Biotin – das Schönheitsvitamin
Volles, kräftiges Haar, schöne, feste Nägel und eine gesunde Haut sind wichtig für unser eigenes Wohlbefinden und unser persönliches Selbstwertgefühl. Das äußere Erscheinungsbild ist nicht nur das Ergebnis einer entsprechenden Schönheitspflege, sondern auch insbesondere von ausgewogener Ernährung mit ausreichend Vitaminen. Biotin (auch Vitamin H genannt) trägt zum gesunden Wachstum von Nägeln und Haaren bei, da das Vitamin besonders auf solche Zellen wirkt, die sich ständig erneuern.

Aufbau von Nägeln und Haaren
Nägel und Haare sind aus Millionen von Zellen aufgebaut, den sog. „Hornzellen“, deren wichtigster Bestandteil das Keratin ist. Keratin ist die Grundsubstanz von Nägeln und Haaren. Es ist ein faseriges Gerüsteiweiß (Strukturprotein), das Nägeln und Haaren ihre Festigkeit und Spannkraft verleiht. Nägel und Haare mit gestörter Keratinstruktur sind daher leicht brüchig. Haare sind zugfeste „Hornfäden“, deren lebender unterer Teil geschützt in der Haut liegt (Haarwurzel); Nägel sind „Hornplatten“, die auf dem Nagelbett liegen. Auf den Nägeln sind die teilungsaktiven Zellen als weißer Halbmond sichtbar. Die lebenden Nagel- und Haarwurzelzellen stehen mit Nerven in Verbindung und werden von Blutgefäßen versorgt. Daher ist eine innere Kräftigung unerlässlich.
Biotin fördert die Bildung von Keratin und verbessert damit die Nagelqualität und Haarstruktur.

Biotin-Mangel
Der gesunde Aufbau von Nägeln und Haaren kann durch einen Biotin-Mangel beeinträchtigt werden. Ursachen für einen Biotin-Mangel können neben einer unausgewogenen Ernährungsweise, Diäten, Stress, einem hohen Alkohol- und Nikotinkonsum auch hormonelle Veränderungen oder Erkrankungen sein (z.B. oxidativer Stress, insbesondere bei Diabetes, Hyperlipidämie oder Übergewicht bzw. Leberleiden und gastrointestinalen Erkrankungen). Auch eine Übersäuerung des Organismus kann eine Ursache sein. Bei den genannten Mangelsymptomen eignet sich daher Biotin.
Neben aggressiven Waschlaugen oder Putzmitteln, die den Nägeln Feuchtigkeit entziehen und sie spröde werden lassen, können auch bestimmte Medikamente (z.B. Abführmittel, Antibiotika) das Aussehen und Wachstum von Nägeln und Haaren beeinträchtigen. Viele Menschen, wie Ältere und Sportler, haben zudem einen erhöhten Bedarf an Biotin.
Gibt es Risikogruppen?
Bei Personen mit Magen-Darm-Beschwerden bzw. entzündlichen Darmerkrankungen kann der Biotinspiegel absinken. Aber auch bei einer einseitigen Ernährung oder Diäten nimmt der Körper zu wenig Biotin zu sich.
Vielfach ist auch bei Rauchern oder älteren Menschen der Biotinbedarf nicht immer gedeckt.

Was ist Biotin?
Biotin gehört zu den wasserlöslichen Vitaminen und wird häufig als Vitamin H (Haar- und Hautvitamin) bezeichnet. In der Natur ist es weit verbreitet und im menschlichen Stoffwechsel in viele lebenswichtige Prozesse eingebunden.

Wie wirkt Biotin?
Vitamin H ist ein lebenswichtiges Schlüsselenzym für eine Vielzahl von Prozessen der Wurzelzellen, indem es deren Aktivität erhöht. In der Wurzel befinden sich die Zellen, die Vitamin H benötigen, um das wichtige Keratin zu bilden. Biotin unterstützt die vermehrte Bildung von Kittsubstanz, die für den Zusammenhalt der Hornzellen verantwortlich ist. Um einem Biotin-Mangel vorzubeugen, müssen die Biotinspeicher unseres Körpers ständig wieder aufgefüllt werden.
Biotin dient der Vorbeugung eines Biotin-Mangels. Es ist am Aufbau von Nägeln, Haaren sowie Haut beteiligt und beeinflusst besonders die Bildung von Keratin. Keratin verleiht den Hornzellen Festigkeit und Formbeständigkeit.
Eine gezielte Biotinzufuhr kann deshalb Nägel und Haare kräftigen bzw. deren Struktur und Qualität verbessern.

Wann wird der Erfolg sichtbar?
Geschädigte Nägel und Haare müssen von der Basis neu aufgebaut werden, was seine Zeit braucht. Die Bildung eines komplett neuen Nagels von der Wurzel bis zur Spitze dauert sechs Monate! Das gesunde Haar wächst im Monat ungefähr 1 cm und das zwei bis sechs Jahre lang, wenn es nicht vorher geschnitten wird.
Für sichtbare Erfolge ist daher eine mindestens 6-monatige hoch dosierte Biotin-Einnahme empfehlenswert.

Natubiotin®
- enthält hoch dosiertes Biotin
- individuell einsetzbar: mit 5 oder 10 mg
- 10 mg für den erhöhten Bedarf
- zur Vorbeugung eines Biotin-Mangels
- unterstützt die Bildung des Keratin
- trägt zum gesunden Wachstum von Nägeln und Haaren bei
- kann Struktur und Qualität von Nägeln und Haaren verbessern

nach obennach oben

© 2004-2017 Rodisma-Med Pharma GmbH       die profilschmiede - Internetagentur für Webdesign (Bergisch Gladbach bei Köln) advanced web services: die profilschmiede - Internetagentur für Webdesign (Bergisch Gladbach bei Köln)